Ultraschall/Sonophorese


Ultraschallbehandlungen, oder auch Sonophorese genannt, werden immer häufiger im kosmetischen Bereich eingesetzt.

Bei der Methode erzeugt der Vibrationskopf Schallwellen mit sehr feinen Vibrationen und Wärme. Dies erweitert die Zellenzwischenräume der Haut und verbessert deren Durchlässigkeit. Wirkstoffe, die gar nicht oder nur bedingt in die unteren Hautschichten eindringen, gelangen so tiefer in die Haut und das Gewebe.

Die Mikromassage fördert zudem die Durchblutung, regt den Stoffwechsel sowie die Produktion der Bindegewebefasern Elastin und Kollagen an. Ferner entschlackt Sonophorese die Haut und verbessert den Lymphtransport. Das Bindegewebe gewinnt an Spannkraft, Fältchen werden gemildert und die Haut nimmt Feuchtigkeit sowie Wirkstoffe besser auf.


Ultraschallbehandlungen werden bei folgendender Indikation eingesetzt:
- Unreine Haut
- Müde Haut
- Falten
- Bindegewebeschwäche


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!